The data privacy settings of your browser prevent this site from functioning properly. Please open the site in a new tab. Alternatively, you can allow cross-sitetracking in your browser.
Open in new tab
Programm-Manager (w/m/d) für das Körber History Forum // Teilzeit, 20 Wochenstunden - Job Hamburg - Jobs in der Körber-Stiftung

Programm-Manager (w/m/d) für das Körber History Forum // Teilzeit, 20 Wochenstunden

Gesellschaftliche Verbesserungen brauchen Dialog und Verständigung. Wir stellen uns mit operativen 
Projekten, unseren Netzwerken und mit starken Kooperationen den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft.

1959 vom Unternehmer und Anstifter Kurt A. Körber ins Leben gerufen, ist die Körber-Stiftung heute mit eigenen Projekten, Kooperationen und Veranstaltungen national und international aktiv. Für unsere gemeinnützige Arbeit stehen rund 25 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. An den Standorten Hamburg und Berlin sind rund 150 haupt- und nebenamtliche Mitarbeitende beschäftigt sowie etwa 100 ehrenamtliche Kräfte. 

Im Bereich Geschichte und Politik bündelt die Körber-Stiftung Initiativen und Programme zu historischen Dimensionen aktueller Konflikte, zu Fragen von Identität und Erinnerungskultur sowie zur historisch-politischen Demokratieerziehung in Deutschland und Europa.

Interessieren Sie sich dafür, welche Auswirkungen die Vergangenheit auf die Politik der Gegenwart hat? Sind Sie informiert, geschichtsinteressiert und digitalaffin? Brennen Sie dafür, politisches Wissen zu verbreiten und Demokratie zu stärken? Willkommen in unserem Team aus Gleichgesinnten und einem Umfeld mit sehr viel Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortung.

Ihre Aufgaben in Kurzform:

  • Organisation und Koordination hochrangiger internationaler Veranstaltungen (Konferenzen und Gesprächsformate) für geschichts- und politikaffine Zielgruppen
  • Koordination von externen Dienstleistern und Honorarkräften
  • Verwaltung der Programmfinanzen, einschließlich Budgetplanung, -überwachung
  • Kreative Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien 
  • Entwicklung und Umsetzung von Projektpublikationen (z.B. kürzere Paper, Interviews), redaktionelle Betreuung der Programm-Website in deutscher und englischer Sprache
  • Strategische Weiterentwicklung internationaler Netzwerke von Expertinnen/Experten und Kooperationspartnern/Institutionen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor und/oder Master) der Geisteswissenschaften, vorzugsweise Geschichte, mit geschichtspolitischer und internationaler Ausrichtung
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Projektmanagement oder Organisation internationaler Projekte
  • Hohe Eigeninitiative, strukturierte Arbeitsweise, Belastbarkeit, Teamfähigkeit
  • Gute Recherche- und Analysefähigkeiten
  • Exzellentes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil
  • Routine in der Nutzung digitaler Kommunikations-, Vernetzungs-, Kollaborations-Tools ist ein Plus
  • Fundierte IT-Kenntnisse (insb. Office-Programme, Video-Telefonie)
  • Sachkenntnisse zu europäischer Politik oder Geschichte und internationalen Beziehungen
  • Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten

Ihre Benefits:

  • Abwechslungsreiches, anregendes Arbeitsumfeld mit eigenverantwortlicher Tätigkeit in einem engagierten und kollegialen Team
  • Gute Sozialleistungen, wie Bezuschussung zum Deutschlandticket, Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen uvm. 
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung und Möglichkeit zum mobilen Arbeiten 
  • Attraktiver, modern ausgestatteter Arbeitsplatz in der Hamburger HafenCity
Wir fördern Vielfalt am Arbeitsplatz und freuen uns über Bewerbungen, unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion oder sonstiger Identität.

Klingt interessant?
Dann bewerben Sie sich gleich online oder informieren sich auf unserer Website.
Submit application

Wir wollen unsere Gesellschaft besser machen! Wir sind davon überzeugt, dass das nur durch Dialog und Verständigung gelingt. Deswegen arbeiten wir für die Verständigung zwischen Völkern und unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland, für mehr Aufklärung und Reflexion durch Wissenschaft, Bildung und Kultur – und die Auseinandersetzung mit unserer Herkunft und Identität.

Mit unserer Arbeit wollen wir Debatten anregen, Lösungen erproben und Menschen in unserem Umfeld motivieren mitzumachen.

Contact

Nadine Glauer